Monika Steffens

Monika Steffens

Lehrerin a. D., Sprecherzieherin

  • Seit 1995 ist Monika Steffens als Sprecherin für die WBH tätig. Am liebsten liest sie englische und amerikanische Literatur, ist aber ansonsten auch offen für (fast) alles, was ihr "unter die Finger kommt". Ihr Interesse gilt vor allem den musischen Fachgebieten, wie der Musik, Kunst, Kultur und Kulturgeschichte.

Titel-Nr. 25019 - Die Welt ist im Kopf von Christoph Poschenrieder

Manne Spitzer

Manne Spitzer

Geboren, wird der junge Manne Spitzer unaufhörlich älter, erkämpft sich seinen Platz im Leben und startet seine Durchschnittskarriere:

  • Kindergarten, Grundschule, Realschule, Gymnasium. Er selbst setzte dieser zielstrebigen Karriere ein
  • Ende, bevor ein akademischer Apparat ein Studium drauflegen konnte und ergriff die Ausbildung im seriösen Beruf des Buchhändlers, nebenbei betätigte er sich in den ebenfalls seriösen Kreisen des Theaters in all seinen Erscheinungsformen.
  • Seit 1981 tourt er mit wechselnden Kabarettprogrammen durch die Republik:
  • 1981 Engel im Außendienst
  • 1983 Ich schreib so gern in feuchten, dunklen Räumen
  • 1984 Von diesem Jahr an organisiert er alljährlich Münsters alternative Karnevalsveranstaltung Kappe App
  • 1986 Wir sind die Egonauten (mit dem Gitarristen Ernie Rissmann)
  • 1990 Kopf hoch, wenn du schon nicht mit beiden Beinen auf der Erde stehst
  • 1993 Der Kanal ist voll
  • 1995 Solo komm ich oft allein
  • 1994 Premiere des Dickenschen Weihnachtsliedes, mit dem er seitdem alljährlich zur Weihnachtszeit bei stetig wachsender Fangemeinde auf deutschen Kleinkunstbühnen tourt.
  • 1997 Premiere: Unter Strom
  • 1999 Beginn einiger Lesereihen unterschiedlichster Couleur im Planetarium des Naturkundemuseums Münster und andernorts
  • 2000 Premiere: Der Schatz im SilbeNsee (gemeinsam mit Markus von Hagen)
  • 2004 Premiere: Der will nur spielen
  • 2007 Premiere: Das Kind im Manne
  • 2009/2010: Manne Spitzer liest "Tom Sawyer"

Die Lesung Tom Sawyers Abenteuer ist als CD erhältlich für 9,90 Euro, zu bestellen unter Tel. 0173-2927505
Hören Sie nun eine kleine Kostprobe: 

Die Lesung Der Sommerabend ist als CD erhältlich für 9,90 Euro, zu bestellen unter Tel. 0173-2927505
Hören Sie nun eine kleine Kostprobe: 

Hörprobe

Titel-Nr. 11863 - Das chinesische Abenteuer von Paul Theroux

Jutta Seifert

Jutta Seifert

Über mich...

  • Schauspielerin, Theaterpädagogin, Sprecherzieherin
  • Lebte und studierte mehrere Jahre im Ausland: London, Frankreich, Spanien und Griechenland. Abgeschlossenes Magisterstudium, Zusatzqualifikation Theaterpädagogik.
  • Private Schauspielausbildung und Anerkennung durch die ZBF Bonn.
  • Engagements anOff-Theatern u.a. in Bielefeld, Bochum, Dortmund, Weimar
  • Seit 1998 Soloproduktionen, Schwerpunkt Literaturtheater.
  • Gewinnerin des 2. Preises der Jury und des Publikumspreises beim internationalen Heinrich Heine-Rezitationswettbewerb Vechta 2006.
  • Studium der Sprechwissenschaft/Sprecherziehung (DGSS) an der Universität Münster.
  • Dozentin für Theaterpädagogik und Sprecherziehung/Kommunikation an verschiedenen Hochschulen.
  • Als Sprecherin war sie bislang zu hören im Zeiss-Planetarium Bochum und im WDR-Hörfunk für Zeitzeichen / Stichtag. Seit 2009 ist sie Sprecherin bei der WBH.
  • https://www.jutta-seifert.de

Titel-Nr. 25329 - Die Wahrheit über die Zukunft von Samanta Schweblin

Carola von Seckendorff

Carola von Seckendorff

Über mich...

  • Kurzbiographie
  • Geb. 1965 in Frankfurt/Main
  • 1984 Pantomimenausbildung bei Fe Reichelt in Frankfurt
  • 1985 - 1988 versch. Off-Theaterproduktionen
  • 1988 Schauspielausbildung am "Theater der Keller" in Köln
  • 1991 - 1993 Burghofbühne Dinslaken
  • 1993 - 1996 Wolfgang-Borchert-Theater in Münster seit
  • 1996 Städt- Bühnen in Münster
  • seit 2001 Lesungen im Graphikmuseum Pablo Picasso in Münster
  • seit 2005 Sprecherin des Audioguide des Picasso Museums
  • von 2002 bis 2009 Sprecherin bei der WBH

Wichtigste Rollen

  • Soloprogramme:
  • Penthesilea in "Weil ich mit Eisen ihn umamen muß!"
  • "Malina" nach Ingoborg Bachmann
  • Iphigenie, Iphigenie auf Tauris, Goethe
  • Franziska, Minna von Barnhelm, Lessing
  • Carol, Oleanna, Mamet
  • Mitzi, Jubiläum, Tabori
  • Stella, Stella, Goethe
  • Anita, Tätowierung, Loher
  • Prinzessin von Eboli, Don Carlos, Schiller
  • Elisabeth, Maria Stuart, Schiller
  • Viola, Was ihr wollt, Shakespeare
  • Frau John, Die Ratten, Hauptmann
  • Frau v. Cypressenburg, Der Talismann, Nestroy
  • Emma, Betrogen, Pinter

Erste eigene Inszenierung:

  • "Gefangene besuchen" im Rahmen des Projektes "Kultur der Barmherzigkeit" 2006/07
  • In Vorbereitung:
  • CD mit Gedichten und Briefen der Annette von Droste-Hülshoff
  • CD mit Gefangenenliteratur, Theaterprojekt in einer JVA
  • "Lesung nach Maß", Lesungen in verschiedenen Museen NRWs

Titel-Nr. 22782 - Kreuzblume von Andrea Schacht

Hergard Schwarte

Hergard Schwarte

Über mich...

  • geboren 1938
  • Oberstudienrätin a.D.
  • Unterrichtsfächer: Deutsch, Geschichte, Politik
  • Während des Germanistikstudiums einige Semester Sprecherziehung.
  • Nach der Pensionierung von 1994 bis 2012 Sprecherin bei der WBH.

Titel-Nr. 19338 - Handbuch des Kriegers des Lichts von Paulo Coelho

Andrea Schunck

Andrea Schunck

Über mich...

  • geboren 1957, lebt mit Familie in Münster.
  • Sie war nach dem Lehramtsstudium lange Jahre als Buchhändlerin tätig und arbeitet jetzt seit 1998 als Gruppenanalytikerin.
  • 1992 kam sie das erste Mal zur Blindenhörbücherei in Münster und liest dort seitdem regelmäßig

Titel-Nr. 21572 - Zusammen ist man weniger allein von Anna Gavalda

Alexander Rolfes

Alexander Rolfes

Über mich...

  • Studium der katholischen Diplomtheologie und Sprechwissenschaft (DGSS) an der WWU Münster.
  • Lehraufträge an den Universitäten Münster, Köln und Vechta.
  • Freiberufliche Tätigkeit als Kommunikationstrainer und Stimmbildner.
  • Mitglied des „theater en face“  und der English Drama Group, beide Gruppen führen an der Studiobühne Münster auf.
  • Sprecher bei der WBH von 2008 bis 2014

Alexander Roggenkamp

Alexander Roggenkamp

Über mich...

  • 1978 in Dortmund geboren und aufgewachsen.
  • Nach dem Abitur studiert er in Münster und in Nikosia/Zypern Geschichte, Politikwissenschaften und Englisch. Abschluss 2004.
  • Seit 2003 Studium der Sprecherziehung/Sprechwissenschaft in Bochum.
  • Schauspielunterricht an der Studiobühne Münster, wo er seit 2001 als Mitglied der Theatergruppe en face regelmäßig auf der Bühne steht. Zuletzt als Lenz in der Produktion "Nenenene Jajajaja. Büchner, Beuys und die Revolution" (2006); seit Dezember 2006 im Schauspielensemble des Theater Freudenhaus in Essen. Darüber hinaus tätig im Bereich Unternehmens- und Improvisationstheater.
  • Daneben arbeitet er als Kommunikationstrainer und Sprecher. Seit Oktober 2006 Sprecher an der WBH.
  • mit Unterbrechung von 2006 bis 2011 Sprecher der WBH; derzeit beruflich in Athen tätig

Titel-Nr. 22789 - Werte von Peter Prange

Günter Rohkämper-Hegel

Günter Rohkämper-Hegel

  • Geboren 1933. Studium der Germanistik, Theologie, Sprecherziehung und Vortragskunst in Münster. Von 1964 bis 1998 Dozent für Sprecherziehung am bischöflichen Priesterseminar Münster. Sprechertätigkeit für Hörfunk und Fernsehen (u.a. WDR- Studio Münster) und Ausbilder von Schauspielern, Rundfunk- und Fernsehsprechern.
  • Seit 1965 regelmäßiger Sprecher und Sprechermentor für die WBH. Über 700 Hörbücher sind inzwischen von G. Rohkämper-Hegel im Ausleihbestand der WBH.

Titel-Nr. 18907 - Alles ist erleuchtet von Jonathan Safran-Foer

Beate Reker

Beate Reker

  • Schauspielerin
  • * 1955 (Hamm); 1974-–1979 Studium der Germanistik und Erziehungswissenschaften (Diplom in Erziehungswissenschaften); 1980-–1985 private Schauspielausbildung bei Wlodzimierz Staniewski, Robert Harvey, Vivian Lee und Günther Rohkämper
  • 1984 Mitgründerin des Theaters im Pumpenhaus (ständiges Ensemblemitglied bis 1998, Rollen in über 30 Produktionen des Theaters); 1998 Gründerin und Co-Leiterin von RedArt; seither zahlreiche nationale und internationale Koproduktionen und Gastspiele in Deutschland, Dänemark, Belgien, Holland und Ägypten
  • Rollen (Auswahl): Erna (Die Präsidentinnen / W. Schwab); Die Frau (Die Kleinbürgerhochzeit / Bertolt Brecht); Célimène (Le misanthrope / Molière); Iphigenie (Iphigenie auf Tauris / J.W.v.Goethe); Marie (Katzelmacher / R. W. Faßbinder); Chefsekretärin (Sekretärinnen / F. Wittenbrink); Parthenope (radio noir / A. Ostermaier); Leonore (Torquato Tasso / J.W.v.Goethe); Arbeitslose (Club der Enttäuschten / F. Zeller); Mechthild Huschke (Nichts Schöneres / O. Bukowski)
  • Beate Reker lebt und arbeitet in Münster und international
  • Sprecherin bei der WBH seit 1998

Titel-Nr. 19489 - Meines Vaters Land von Wibke Bruhns