• Schauspielerin

  • * 1955 (Hamm); 1974-–1979 Studium der Germanistik und Erziehungswissenschaften (Diplom in Erziehungswissenschaften); 1980-–1985 private Schauspielausbildung bei Wlodzimierz Staniewski, Robert Harvey, Vivian Lee und Günther Rohkämper;

  • 1984 Mitgründerin des Theaters im Pumpenhaus (ständiges Ensemblemitglied bis 1998, Rollen in über 30 Produktionen des Theaters); 1998 Gründerin und Co-Leiterin von RedArt; seither zahlreiche nationale und internationale Koproduktionen und Gastspiele in Deutschland, Dänemark, Belgien, Holland und Ägypten;

  • Rollen (Auswahl): Erna (Die Präsidentinnen / W. Schwab); Die Frau (Die Kleinbürgerhochzeit / Bertolt Brecht); Célimène (Le misanthrope / Molière); Iphigenie (Iphigenie auf Tauris / J.W.v.Goethe); Marie (Katzelmacher / R. W. Faßbinder); Chefsekretärin (Sekretärinnen / F. Wittenbrink); Parthenope (radio noir / A. Ostermaier); Leonore (Torquato Tasso / J.W.v.Goethe); Arbeitslose (Club der Enttäuschten / F. Zeller); Mechthild Huschke (Nichts Schöneres / O. Bukowski)

  • Beate Reker lebt und arbeitet in Münster und international

  • Sprecherin bei der WBH seit 1998
beate_reker1

Hörprobe:

Meines Vaters Land von Wibke Bruhns - Titel-Nr. 19489