Portrait Wolfgang Busch

 

  • * geboren in Dessau, seit 1989 wohnhaft in Glandorf (Kreis Osnabrück)
  • Studium der klassischen und slavischen Philologie, in dessen Verlauf auch eine Ausbildung in Sprecherziehung und Phonetik stattfand
  • Nach dem Staatsexamen Lektorentätigkeit an den Universitäten Halle, Berlin und Mainz. Promotion zum Dr. phil. in Heidelberg mit einer Dissertation zur Horaz-Rezeption in Russland.
  • Zuletzt Akademischer Oberrat am Slavisch-Baltischen Seminar der Universität Münster.
  • Zahlreiche Veröffentlichungen in Form von Büchern und Aufsätzen in wissenschaftlichen Fachorganen.
  • Sprechertätigkeit bei der WBH seit 1985, in deren Verlauf bis 2007 ca. 280 Bücher aufgesprochen wurden.

Schöner als der Tod von Boris Akunin und Grigori Tschchartischwill - Titel-Nr. 23004