Markus von Hagen

 

  • * 1956, Studium der Philosophie, Studium der Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte, beides mit Magister Artium 1985-1987
  • Lehrauftrag an der Europäischen Schule, München 1987-1989
  • Resozialisierung durch Lebensgemeinschaft, Wien Obdachlosenprojekt, u.a. Theaterarbeit mit Obdachlosen
  • ab 1989 Erwachsenenbildung, v.a. in Münster Schwerpunkt Philosophie und Kulturwissenschaften
  • 1995 erstes Kabarettprogramm Ein frauenfeindlicher Abend, seither Mitgestaltung des Münsteraner alternativen Karneval KAPPE APP
  • 1996 Auftritt anläßlich des Besuches des Bundespräsidenten Roman Herzog zum 40-jährigen Bestehen des Cusanuswerkes in Schloß Ehringerfeld
  • 1997 Schauspiel-Kabarett Pony & Kleid gemeinsam mit Steffi Bockermann
  • seit 1998 Theater für Kinder und Erwachsene mit Charivari, Münster, Kombination von Schauspiel- und Puppentheaer, sowie Tätigkeit als Sprecher in der Blindenhörbücherei Münster
  • 1998 Herner Förderpreis für satirische Literatur
  • 1999 Silbermedaille beim Grazer Kleinkunstvogel
  • 2000 Nominierung für "Reinheimer Satirelöwen"
  • 2002 Übernahme der zweimal im Jahr stattfindenden Fachtagungen
  • Kunstlandschaften und Kunstepochen in der Schwabenakademie, Irsee.
  • Derzeit laufende Programme (Auswahl):
  • Musik-Kabarett (Hauskonzert), sowie Rezitation zur Musik (Die Melodramen von Richard Strauß, Der Vogel in Musik und Dichtung) gemeinsam mit dem Pianisten Michael Decker
  • Kabarettistischer Stadtrundgang durch Münster gemeinsam mit dem Kabarettisten Manne Spitzer und der Stadtführerin vom Amt für Stadtwerbung und Touristik, Brigitte Mühlenhoff
  • Der Schatz im Silbenseee (literarisches Kabarett) gemeinsam mit dem Kabarettisten Manne Spitzer (nominiert für den Reinheimer Satirelöwen 2000)
  • Bruder Willibald Mittelalter-Schauspielführung als historische Figur durch das Landesmuseum, Münster
  • Mystery-Night (abendfüllend) und Mystery-Hour
  • Mord nach dem ersten Gang - Krimi-Event Erlebnisgastronomie, gemeinsam mit Christoph Gilsbach (Pantomime), Benedikt Grindel (Zauberer) und Pec Boysen (Koch)
  • Die Buchgeister - oder Morgenstern am Abend gemeinsam mit dem Pantomimen Christoph Gilsbach. Kombination aus Klassischer Lyrik und Pantomime. (Gefördert vom Kulturamt Münster und der Kulturkooperative Münster)
  • Kunstkabarett, unter anderem: Kunstkenner in 2 Stunden
  • Teil 1: "Die seltsame Geschichte der abendländischen Skulptur"
  • Teil 2: "Die seltsame Geschichte der abendländischen Malerei"
  • Teil 3: "Die seltsame Geschichte der modernen Kunst"
  • 1 und 2 gemeinsam mit dem Pantomimen Christoph Gilsbach, 3 solo,
  • Zu Gast bei der Weisheit Lesung des ungekürzten Gesamtwerkes von Platon mit CD-im Franz-Hitze-Haus, Münster
  • Jedermann, Leporello und Don Juan
  • Schauspiel-Puppentheater für Erwachsene, Charivari
  • (Gefördert vom Fond der Darstellenden Künste und der Kulturkooperative Münster)
  • Kümmert Euch nicht um Sokrates Ein Theaterstück nach Josef Pieper - gefördert von der Josef-Pieper-Stiftung
  • Hänsel und Gretel und Die Bremer Stadtmusikanten Schauspiel-Puppentheater für Kinder und Erwachsene, Charivari
  • Simplicissimus Eine Reise mit Grimmelshausen (Mit Musik auf historischen Instrumenten, gespielt von Manni Kehr)
 

Hörprobe:

Ensel und Krete von Walter Moers - Titel-Nr. 16887