Diese Erzählungen liest für Sie Beate Reker:

Titel-Nr. 33601 - Es ist, wie's ist von Lydia Davis

In den Stories finden sich eine Vielzahl von unterschiedlichsten Lebenssituationen und menschlichen Eigentümlichkeiten. Auf trocken-humorige und manchmal auch melancholische Art betrachtet die Autorin das, was zwischen uns und in uns selbst vorgehen kann. Erschienen 2020 bei Literaturverlag Droschl, Graz; die Spieldauer beträgt 4:40 Std.

Diesen Titel der bekannten Autorin liest für Sie Andrea Schunck:

Titel-Nr. 33726 - Die Spur des Schweigens von Amelie Fried

Julia schlägt sich mühsam als freie Journalistin durch. Sie erhält einen Hinweis auf sexuelle Übergriffe in einem renommierten Forschungsinstitut. Hier stößt sie auf ein gefährliches Gemisch aus Machtmissbrauch, Schweigen und Vertuschung. Erschienen 2020 bei Heyne, München; die Spieldauer beträgt 13:40 Std.

Monika Steffens liest für Sie diesen Titel:

Titel-Nr. 33640 - Ein unerhörtes Alter von Rose Macauley

England 1920. Mehrere Frauengenerationen der Familie Hillary verbringen einen Sommer mit dem Älter- oder Reiferwerden, mit dem vergeblichen Kampf gegen Konventionen. Eine leichte Geschichte, klug und voller Witz, und erstaunlich aktuell. Der 1921 erschienene Roman zeigt, dass es nie zu spät ist, einen anderen Weg einzuschlagen, sich darauf zu besinnen, wer man selbst ist und wer man sein möchte.  Erschienen 2020 bei DuMont, Köln; die Spieldauer beträgt 9:10 Std.

Diesen Thriller liest für Sie Andrea Schunck:

Titel-Nr. 33593 - Schottensterben von Gordon Tyrie

In einer stürmischen Nacht hat die Flut eine Leiche im Kilt an den Strand der Hebriden-Insel Gigha gespült. Doch ihre Bewohner sind weit davon entfernt, die Polizei zu holen. Jeder hat seine eigenen Geheimnisse und Ideen, wie aus der misslichen Situation ein Nutzen gezogen werden kann. Erschienen 2020 bei Droemer, München; die Spieldauer beträgt 8:10 Std.

Andreas Ladwig liest für Sie die Biografie des bekannten Künstlers:

Titel-Nr. 33637 - Ich hab das Paradies gesehen von Achim Reichel

Der Hamburger Rock-Barde nimmt eine Auszeit auf einem Containerschiff und erinnert sich an seine Kindheit auf St. Pauli, seine ersten Schritte in Richtung Rock'n Roll, seine Erfolge mit den Seemannsliedern, den deutschen Balladen und schließlich auch mit altem Volksliedgut. Erschienen 2020 bei Rowohlt, Hamburg; die Spieldauer beträgt 11:00 Std.