Beate Reker liest für Sie diesen Titel um den bekannten deutschen Künstler:

Titel-Nr. 33651 - Schwitters von Ulrike Draesner

Sein Land verlassen, Familie, Sprache, Publikum verlieren, nicht aufgeben, heiter bleiben, sich neu verlieben, allen Widrigkeiten zum Trotz. Die Autorin erzählt von dem Abenteuer, das es war, Kurt Schwitters zu sein: von Flucht, Exil und dem schönen, höllischen Leben als Künstler. Erschienen 2020 bei Penguin, München; die Spieldauer beträgt 17:30 Std.

Diesen eindrücklichen Roman liest für Sie Stefan Feldhof:

Titel-Nr. 33636 - Ein anderer Takt von William Melvin Kelly

Ohnmächtig verfolgen die weißen Bewohner Suttons im Juni 1957 den spontanen Exodus der schwarzen Bevölkerung. Wer bestellt jetzt ihre Felder, wie sollen sie reagieren? Verzweifelt ringen sie um Antworten. Mitgefühl trifft auf Ressentiments. Der Roman, 1962 im Original erschienen, zeichnet ein eindrückliches Bild der weißen Südstaatenmentalität des letzten Jahrhunderts. Erschienen 2020 bei Hoffmann und Campe, Hamburg; die Spieldauer beträgt 08:34 Std.

Lisa Bistrick liest diesen Titel um ein Frauenpaar in den 1920er Jahren:

Titel-Nr. 33600 - Sommergäste von Agnes Krup

An Bord des Postschiffes sehen Ellen und ihre Partnerin Charlotte dem Sommer 1925 entgegen. Sie wollen auf einer abgeschiedenen Insel an Charlottes neuem Roman arbeiten. Doch als Ellen einen einheimischen Ornithologen kennenlernt und in seiner Werkstatt besucht, werden Erinnerungen an ihre Zeit als Bildhauerin wach. Und sie spürt die Sehnsucht, wieder gesehen zu werden. Als Künstlerin und als Frau. Erschienen 2020 bei Piper, München; die Spieldauer beträgt 11:13 Std.

Diesen Roman liest für Sie Markus von Hagen:

Titel-Nr. 33653 - Gegen Morgen von Deniz Utlu

in Berliner Student Kara begibt sich auf die Suche nach einem verlorenen Freund. Er findet den Verlorengeglaubten in einer Plattenbausiedlung und bietet ihm an, zu ihm zu ziehen. Dort bekommt er eines Nachts Besuch von Fremden. Wenig später ist er wieder verschwunden. Dass es diesmal ein Abschied für immer sein könnte, wird Kara bewusst, als er ihm bis nach Paris folgt. Erschienen 2020 bei Suhrkamp, Berlin; die Spieldauer beträgt 08:16 Std.

Andreas Ladwig liest diesen Krimi um eine Reihe von sletsamenTodesfällen:

Titel-Nr. 33723 - Die Oxford-Morde von Guillermo Martínez

Eine Serie von merkwürdigen Todesfällen beschäftigt Inspector Petersen im sonst so beschaulichen Oxford. Könnte ihm der angesehene Mathematiker Seldom bei der Aufklärung behilflich sein? Denn die Verbrechen scheinen irgendwas mit Pythagoras zu tun zu haben. Erschienen 2020 bei Eichborn, Köln; die Spieldauer beträgt 06:06 Std.

Hier können Sie für die Hörbücherei spenden: