Das DAISY(MP3)-Format (Digital Accessible Information System) für Hörbücher ist eine Entwicklung des internationalen DAISY-Konsortiums (https://www.daisy.org), das es sich zur Aufgabe gestellt hatte, mit der neuartigen Formatierung die Gliederung eines Buches (Kapitelstruktur, Anmerkungen etc.) für Blinde "hörbar" zu machen. Dies ist z.B. sehr vorteilhaft bei Sachbüchern, Ratgebern u.a. und ermöglicht es den Hörer*innen, gezielt in einem Hörbuch zu "navigieren".

DAISY(MP3)-Hörbücher haben den entscheidenden Vorteil in ihrer excellenten Hörqualität, sehr geringen Verschleißanfälligkeit und in der deutlich einfacheren Handhabung der CD-Versandboxen oder -Umschlägen mit nur einer CD für ein Buch mit bis zu 40 Stunden Aufsprachezeit. Diese Speicherkapazität ist mit herkömmlichen Audio-CDs nicht zu erreichen, da auf einer Audio-CD lediglich ca. 80 Min. abgespeichert werden können. Eine Komprimierung der vorhandenen Daten war daher unumgänglich. Hierzu wird die allgemein bekannte MP3-Datenkompressionsrate genutzt.

Mit einem speziellen DAISY-Player, dem PC oder dem Smartphone können Sie die vielfältigen Navigationsmöglichkeiten eines DAISY(MP3)-Hörbuches optimal nutzen: Das Blättern wie in einem richtigen Buch, das Springen von Kapitel zu Kapitel oder bei manchen Hörbüchern schon von Seite zu Seite oder Satz zu Satz bietet einen Hörkomfort, der mit den früheren Kassetten undenkbar gewesen wäre. Hinzu kommt die Gliederung in verschiedene Ebenen bzw. Hierarchiestufen, was besonders bei Sachliteratur von großem Vorteil ist. Diese Einteilung in unterschiedliche Ebenen hängt immer von der Struktur der Schwarzdruckvorlage ab, bei einfachen Romanen sind weniger Hierarchieebenen hinterlegt als z. B. bei Reiseführern.