Unser 60-jähriges Jubiläum und der damit verbundene Tag der offenen Tür am 26. September war ein voller Erfolg. Etwa 400 Besucher aus nah und fern fanden den Weg zur WBH nach Münster. Die ersten Gäste waren bereits am Vorabend mit dem Wohnmobil angereist. Am Wichtigsten für die Besucher war sicherlich der Kontakt zu den Sprecherinnen und Sprechern, die in den Studios zu vielen Fragen Rede und Antwort standen. Einmal den Menschen zu begegnen, deren Stimmen Tag für Tag auf den Hörbüchern präsent sind, ist für viele Hörerinnen und Hörer ein Erlebnis. Auch für die Sprecherinnen und Sprecher ist so ein Besuchertag eine besondere Gelegenheit mit denjenigen in Kontakt zu kommen und einmal eine direkte Rückmeldung zu erhalten, für die Tag für Tag in den Studios vorgelesen wird.

Neben den Studios war auch der kontrastarme Raum wieder ein Anziehungspunkt für die sehenden Besucher. Die Lesungen von Manne Spitzer, Andreas Ladwig, Markus von Hagen und Sarah Giese fanden ebenso Anklang wie die Musik von Dr. Salamat Schiftah, der die Lesung aus Tausendundeine Nacht mit Andreas Ladwig mit orientalischen Klängen begleitete.

9 Aussteller mit elektronischen und optischen Hilfsmitteln sowie Alltagshilfen standen für umfassende Informationen für die Besucher bereit. Das WBH-Café sorgte mit Kuchen und anderen Leckereien für eine willkommene Abwechslung. Gaby Berger von der Akademie des Sehens sorgte mit Pianobegleitung am Mittag für musikalische Abwechslung.

An dieser Stelle sagen wir auch ein riesengroßes DANKESCHÖN an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Sprecherinnen und Sprecher und an die Helferinnen und Helfer, die sich zum größten Teil aus dem Familien- und Freundeskreis einfanden. Ohne die Unterstützung und den kreativen Einsatz all dieser Menschen wäre eine solche Veranstaltung nicht machbar.

Ganz herzlich bedanken wir uns auch bei der Fa. Thiekötter Druck GmbH, die unsere Veranstaltung mit der Übernahme der Kosten für einen Radio-Werbespot bei Antenne Münster wirkungsvoll unterstützte.